Akupunktur für Schwangere

 

 

Akupunktur eignet sich gut für Schwangere, die sich auf natürliche Art auf die Geburt vorbereiten wollen. Geburtsvorbereitende Akupunktur kann Frauen helfen, entspannt und vertrauend auf die eigene Stärke und Energie die Geburt zu durchleben.

Die positive Wirkung der Akupunktur ist durch verschiedene Studien belegt.

Studien haben gezeigt, dass Akupunktur die Geburtsdauer im Schnitt um 2 Stunden verkürzt. Dieser positive Effekt beruht auf einer schnelleren Reifung des Gebärmutterhalses und einer gezielteren Wehentätigkeit in der Eröffnungsphase.

Die geburtsvorbereitende Akupunktur sorgt außerdem dafür, dass die Frau die Geburtswehen weniger schmerzhaft empfindet und dass die Wehen auch in der Austreibungsphase zielgerichteter sind.

Die geburtsverkürzende Wirkung der Akupunktur wird erst ausgelöst, wenn der Körper der Frau zur Geburt reif ist.

 

Die geburtsvorbereitende Akupunktur beginnt ab der

35. Schwangerschaftswoche mit einer ca. 20minütigen Behandlung 1x/ Woche.

Ab der 38. SSW ist eine Behandlung 2x/Woche möglich.

 

Die Akupunktur für Schwangere findet Anwendung

  • Geburtsvorbereitend, ab der 35. SSW zur Geburtserleichterung
  • Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen
  • Kreuzschmerzen
  • Ödemen
  • Bluthochdruck
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Beckenendlage
  • Stimmungsschwankungen
  • Schlafstörungen
  • Vorzeitiger Wehentätigkeit

 

Kosten für obengenannte Leistung

€ 50,-/Behandlung